Robert Sterl Museum Programm Freunde Kontakt Start
Rundgang Geschichte Archiv Kataloge Postkarten Chronik
Robert Sterl
Kleines Wohnzimmer Klöppelschule, 1916 Blick vom Schloss Ramholz, 1903

Kleines Wohnzimmer

Im kleinen Wohnzimmer – dem sonnigsten Raum im Haus – soll sich Frau Helene Sterl am liebsten aufgehalten haben. Über dem roten Sofa sind zwei Hauptwerke* des Malers zu sehen: Der impressionistische „Blick von Schloss Ramholz“ in die hessische Landschaft entstand 1903, als der Maler dort einen Porträtauftrag ausführte (WVZ 542).

Zu seinen schönsten Kinderbildern zählt die 1916 im Erzgebirge entstandene „Klöppelschule in Jöhstadt“ (WVZ 1040). Weitere kleinformatige Landschaftimpressionen sind in Hessen entstanden, wo Sterl von 1892 bis 1904 die Sommermonate verbrachte.