Robert Sterl Museum Programm Freunde Kontakt Start
Jahresbericht 2014 Sonderausstellungen 2014
Robert Sterl

Schuch Z 2381
Robert Sterl: Ernst von Schuch dirigiert,
Bleistift auf Papier, 29.3.1912 (Z 2381)

Museumstag-2014

KMW

kunstoffen2014

Festival Mitte Europa



Dellgruen Selbstporträt
Franziskus Dellgruen, Selbstportrait,
46 x 61 cm, undatiert (Privatbesitz)

KMW



HenrikePilzJa
(c) Henrike Pilz: Ja (Spaltungen),
Siebdruck, 2012 (Detail)
Rückblick: Jahresprogramm 2014

1. Mai Saisoneröffnung des Robert-Sterl-Hauses

„Alles stark faszinierend“
Gedenkausstellung zum 100. Todestag
des Dirigenten Ernst Edler von Schuch (1846 - 1914)
und zum 150. Geburtstag des Komponisten
Richard Strauss (1864 – 1949)
Sonderausstellung 1. Mai bis 6. Juli 2014

Donnerstag, 1. Mai 2014 um 11:15 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung
„Alles stark faszinierend“
Begrüßung: Dr. Andreas Quermann, Museumsleiter
Grußworte: Dr. Bernt-Christoph Lämmel,
Urenkel Ernst von Schuchs, Saarbrücken
Einführung: Andrea Rudolph M.A.,
Kuratorin der Schuch-Ausstellung im Stadtmuseum Dresden
Musikalische Umrahmung: Lingner Brass (Blechbläserquartett)


H I N W E I S: 

Die Schuchs – eine Künstlerfamilie in Dresden,
Sonderausstellung im Stadtmuseum Dresden

10. Mai bis 28. September [LINK]



Sonntag, 18. Mai, Internationaler Museumstag 2014
unter dem Motto: „Sammeln verbindet“,
11:15 und 15:15 Uhr Sonderführungen zur Sterl-Sammlung und zu Neuerwerbungen im vergangenen Jahr: 8 aus Privatbesitz geschenkte Zeichnungen und eine Lithografie Robert Sterls werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und suchen Paten

Samstag, 24. Mai, 15 Uhr
Stadtmuseum Dresden: Schuch und Sterl - eine Künstlerfreundschaft.
Kuratoren Sonderführung durch die Schuch-Ausstellung im Stadtmuseum Dresden;
Robert Sterls Skizzenbücher zu Gast, mit Andrea Rudolph, Stadtmuseum; Andreas Quermann, Robert-Sterl-Haus

Sonntag, 25. Mai, 11:15-14 Uhr, ein Angebot der Volkshochschule Dresden:
Nach einer Führung durch das Museum sowie die aktuelle Sonderausstellung mit Schuch-Zeichnungen von Robert Sterl und einem Einblick in Schätze aus dem Archiv sind Sie zu einer Tasse Kaffee im schönen Garten eingeladen. (Anmeldung: 14F2137), Teilnahmegebühr: 11 €

Pfingsten, Samstag 7. / Sonntag 8. / Montag 9. Juni bis 17 Uhr geöffnet
„10. Kunst: offen in Sachsen“ / Tag der offenen Ateliers / Kunstmeile-Wehlen
Malerei von Bernd Fenk zu Besuch im Atelier von Robert Sterl

Kabinettausstellung nur für wenige Tage über Pfingsten (5. bis 15. Juni 2014)
In Ergänzung der Steinbrecher-Bilder von Robert Sterl zeigt der im nahe gelegenen Dorf Wehlen ansässige Maler Bernd Fenk ausgewählte Arbeiten im Rahmen Kunstmeile Wehlen (KMW) und der Aktion "Kunst: offen".

Pfingstmontag, 9. Juni ab 14 Uhr, Führung/Wanderung: Kunstmeile Wehlen
mit Bernd Fenk und Anne Kern: vom Sterl-Haus über Atelier Kernzone und Schützenhaus in Wehlen bis zur Galerie Malva in Dorf Wehlen

Sonntag, 15. Juni, 15 Uhr
Sterl und Schuch - ein Künstler und sein Motiv.

Kuratoren Sonderführung durch die Schuch-Ausstellung im Robert-Sterl-Haus Naundorf, mit Andrea Rudolph, Stadtmuseum Dresden; Andreas Quermann, Robert-Sterl-Haus

Donnerstag, 19. Juni, 11:15 Uhr, Exkursion der Seniorenakademie Dresden
Thema: Sterl und Schuch - eine Künstlerfreundschaft.
Führung durch die Sonderausstellung mit Sichtung von Sterls Skizzenbüchern aus dem Archiv, anschließend Gespräch bei Kaffee im Garten des Sterl-Hauses (Anmeldung über die Seniorenakademie)

Samstag, 28. Juni, 17 Uhr: FESTIVAL  MITTE  EUROPA, Konzert [LINK]
KLARINETTEN-DUO: Bettina Aust und Amely Preuten spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig von Beethoven, Francis Poulenc und Béla Kovács [Info-pdf]
Kartenverkauf und Infos unter 03501 – 58 530 (Festi
val-Büro Pirna) www.festival-mitte-europa.com




Sonntag, 13. Juli 2014 um 11:15 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung Tiere - Menschen - Sensationen
Gemälde und Zeichnungen des Sterl-Schülers Franziskus Dellgruen (1901-1984)
Begrüßung und Einführung: Dr. Andreas Quermann, Museumsleiter
Musikalische Umrahmung: Beate Hofmann (Cello)

Tiere - Menschen - Sensationen
Gemälde und Zeichnungen des Sterl-Schülers Franziskus Dellgruen (1901-1984)
Sonderausstellung 13. Juli bis 7. September 2014 (verlängert bis 12. Sept.)

Sonntag 31. August, 11 Uhr und 15 Uhr
öffentliche Führung zur Sonderausstellung mit Sichtung von weiteren, nicht ausgestellten Werken des Sterl-Schülers Franziskus Dellgruen (1901-1984)

Samstag, 6. September, 14-17 Uhr, ein Angebot der Volkshochschule Dresden:
Nach einer Führung durch das Museum sowie die aktuelle Sonderausstellung mit Werken des des Sterl-Schülers Franziskus Dellgruen (1901-1984) und einem Einblick in Schätze aus dem Archiv sind Sie zu einer Tasse Kaffee im schönen Garten eingeladen. (Anmeldung: 14F2137), Teilnahmegebühr: 11 €

Sonntag, 7. September, 18. Naturmarkt Sächsische Schweiz,
Kunstmeile Wehlen
(offene Künstler-Ateliers in Stadt Wehlen)
10 bis 18 Uhr Informationsstand auf dem Naturmarkt in Stadt Wehlen
11 Uhr öffentliche Führung im Sterl-Haus, Thema: Steinbrecher, dann
13 Uhr ab Marktbühne Führung* durch die Steinbrüche (Herr Bartsch)

HINWEIS: Ausstellung im TORHAUS WEHLEN:
Zwischen Himmel und Fluss. Generation Malerweg, mit Künstlern der Kunstmeile Wehlen (Bernd Fenk, Anne Kern, Heidrun Müller, Rainer Schneider, Christopher Haley Simpson, Robert Sterl, Dirk Großer)
Eröffnung: 06.09.2014 um 18 Uhr
07.09. bis 12.10.2014, Fr.-So. 10-18 Uhr

Sonntag, 14. September, 11 und 14 Uhr,
Tag des offenen Denkmals zum Thema: Farbe

öffentliche Führung mit Präsentation des Forschungsprojektes von Franziska Träber an der HfBK Dresden, Fachbereich Kunsttechnologie/Konservierung/Restaurierung: historisch-kritische Analyse der materiellen Grundlagen der Gemälde von Robert Sterl

Sonntag, 21. September, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung mit Preisvergabe: Robert-Sterl-Preis 2014
Begrüßung und Einführung: Dr. Andreas Quermann, Museumsleiter
Preisübergabe: Dr. Birgit Dalbajewa, Sammelstiftungen des Bezirkes Dresden
Musik: Daniel Schellongowski (Berlin), Live-Elektronik


VON DER UNBERECHENBARKEIT DER OFFENHEIT
- ZENTRUM - PERIPHERIE - WEHLEN - 
eine Ausstellung von Henrike Pilz, Robert-Sterl-Preis 2014
Sonderausstellung 21. September − 31. Oktober 2014

Freitag, 26.09.2014 | 20:00 Uhr | Studentenclub Bärenzwinger Dresden
Benefiz-konzert: LIVE: Christian Haase
Benefizkonzert für die Freunde und Förderer des Robert-Sterl-Hauses Naundorf e.V.
[LINK]

Freitag, 31. Oktober, 14 Uhr Sonderführung
zum Reformationstag und zum Saisonende
letzter Öffnungstag der Saison 2014!

>>> für angemeldete Gruppen ab 15 Personen  
auch außerhalb der Öffnungszeiten buchbar:
Haus- und Steinbruchführung/geführte Wanderung*; 
Hausführung und Radtour* nach Pirna, nach Vereinbarung mit Führung in der Kirche oder im Museum.

Angebote für Schulen unter www.sachsens-museen-entdecken.de

Das Museum wird gefördert durch den Kulturraum Meißen - Sächsische Schweiz - Osterzgebirge.